Kuchen und Torten vom „Winklstüberl“ in Fischbachau

Kuchen und Torten vom „Winklstüberl“ in Fischbachau

Wer am Nachmittag hungrig von der Tour auf den Breitenstein oder einer anderen Bergwanderung aus der Nähe zu Fischbachau kommt und gigantische selbstgemachte Kuchen und Torten liebt, der kommt um einen Besuch im legendären „Winklstüberl“ in Fischbachau nicht drum herum.

So ist es auf jeden Fall uns ergangen, als wir nach dem Abstieg vom Breitenstein am Nachmittag auf dem Weg zurück nach München waren und noch einen Stop zu Kaffee und Kuchen bei Freunden einlegen wollten.

Am Wochenende und bei schönem Wetter ist das „Winklstüberl“ meist völlig überlaufen und wir mussten dann an der Theke auch etwas Zeit und Geduld mitbringen. Das Schlamassel begann bereits in der Warteschlange bei der Vorauswahl der gewünschten Kuchen und Torten, denn wer die Wahl hat, hat auch die Qual.

Nach schwerer Entscheidung und Einschränkung auf 5 Stück für 4 Personen, hielten wir gefühlte 2 kg Hausgemachtes in den Händen. Im wahren Leben hätte das auch für 10 Personen gereicht.

Aber ich befürchte, dass wir auch beim nächsten Besuch mit großen Kinderaugen vor der Theke stehen werde und weit über den Hunger hinaus auswählen. Es ist manchmal einfach zu schön, unvernünftig zu sein.

Ihr findet das „Cafe Winklstüberl“ in Fischbachau in der Leitzachtalstr. 68 auf der Straße nach Elbach. Und unter www.winklstueberl.de könnt ihr euch schon mal einstimmen.

Bildnachweis: Cafe Winklstüberl www.winklstüberl.de

Veröffentlicht in Genusswelten, Lokale und Einkehrmöglichkeiten und verschlagwortet mit , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*